Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

   

Interview Baltas Juli 2004

 

Du bist nicht zum ersten Mal hier. Wie gefällt Dir Velenje, die Organisation des Springens und welche Erinnerungen hast du an die Springen hier?

Rein von den Platzierungen ist es nicht so schlecht. Ich war im letzten Jahr zwei Mal unter den besten zwei Österreichern. Gestern war ich auch der beste Österreicher, obwohl es gestern ein bisschen dubios war mit dem ganzen Zeug. Die Schanze gefällt mir eigentlich nicht so gut. Die Kulisse ist gut. Ist halt ein bisschen schade, dass...Aber sonst passt´s.

 

 

Was ist schade?

Das ist halt immer komisch, dass bei dem Springen immer zufällig zehn Slowenen unter den Besten sind. Das ist eine Schanze, die sicher gewöhnungsbedürftig ist.

 

 

Wie hast du dich auf die Sommerspringen vorbereitet und was erwartest du?

Wir haben uns gut vorbereitet, viel trainiert. Haben viel Neues auserkundet, getüftelt Man muss immer weiter arbeiten. Erwarten tu ich mir in dem Sinne nicht viel. Halt dass ich mein Zeug mach... (Anmerkung: Baltas wird wahrscheinlich zu Fischer wechseln) 

 

 

Seit dieser Saison wird das österreichische B-Team von einem neuen Trainer, Alexander Diess, betreut. Hat sich mit dem neuen Trainer etwas in der Trainingstechnik oder im Trainingsablauf geändert?

Na, geändert... Na klar, jeder Trainer hat eine andere Vorstellung. Grundsächlich hat sich nicht viel verändert. Aber es passt ganz gut! Ansonsten gefällt mir der neue Trainerstab. Der Falko Krismayr, den darf man nicht vergessen. Der ist doch ziemlich für den Westen für Österreich zuständig und ich hab fast mehr mit ihm zu tun. Ja, aber es ist schon gut! Es ist gut so!

 

 

Wie empfandest Du persönlich das Trainerchaos nach den Springen in Vikersund?

Da kann ich nicht soviel dazu sagen, weil ich erst neu dazu gekommen bin und ich nicht ganz so viel mitgekriegt hab. Das war schade, dass es so passiert ist, dass es so an die Öffentlichkeit gegangen ist. Ich hab mich damit auch nicht so beschäftigt. Das hat mich eigentlich nicht so interessiert.

 

 

Nun bräuchte ich noch deine Meinung zur neuen FIS-Regel. Du hattest schon mal gemeint, dass du so eine Regel für richtig hältst. Wie findest du nun die Umsetzung?

Ja, ist schon gut. Das ist schon mal ein Anfang. Obwohl das jetzt nicht so viel ausmacht, aber es ist schon mal ein Anfang, dass das jetzt in den Raum gestellt wird, das ganze Thema. Das nicht immer so viel um den heißen Brei geredet wird, dass das klar ist.

 

 

Hast du Probleme damit?

Nein, jetzt momentan passt´s, also hab ich noch Reserven. Das ist schon das Ziel, dass ich es im Winter ausreize, unters Limit geh. Und drum hab ich gehofft, dass das kommt, weil ich ein kräftiger Springer bin.

 

 

Wirst du an allen Springen des COC teilnehmen oder wovon hängt das ab?

Ja, ich war im letzten Jahr ziemlich gut unterwegs. Das hängt vom Training ab. Ich war im Training schon ziemlich gut, von dem her hatte man mich gleich mitgenommen, da gab es eigentlich gar keine Diskussion. Die nächste Zeit ist eh klar: wenn du gut springst, kannst mit fahren und wenn du ganz gut springst kannst vielleicht im Weltcup mitspringen.

 

 

Welche Zielsetzungen hast du dir für die folgende Wintersaison gesetzt?

Ja eben professionell angehen das Ganze. Ansonsten ist es eigentlich das Gleiche wie im Sommer. Ich hab mir vorgenommen, dass ich gut mit den Trainern zusammen arbeite und das ich das Beste aus mir rausholen kann. Mal schauen, was die Konkurrenz macht. Wenn die Konkurrenz schläft, schaut´s gut aus. Ansonst hängt es nicht nur vom mir ab.

 

 

Noch einmal zur abgelaufenen Saison: Die hast du ja doch recht gut abgeschlossen, wenn ich mich recht erinnere. Sind deine vorher gesetzten Erwartungen zum Positiven erfüllt wurden?

Ja, eigentlich schon. Ich war...überrascht vielleicht nicht, aber es war einfach schön, dass es so funktioniert hat. Weil letzte Saison war eine knappe Saison. Wenn ich jetzt wieder so einen Schritt nach vorne mach, dann passt´s, dann bin ich zufrieden.

 

 

Zum Schluss noch ein paar allgemeine Fragen. Was war bisher dein größtes, sportliches Ereignis?

Das war eigentlich fast das Skifliegen in Vikersund. Das war in letzter Zeit eigentlich so das Highlight, das Saisonfinale. Am Anfang war ich das erste Mal dort, wo ich bei der Junioren-WM mit dabei war. Das ist schon so ein Highlight.

 

 

Und wie weit bist du geflogen?

216,5 Meter.

 

 

Was fasziniert Dich am Skisprungsport?

Aah...das ihn jeder machen kann. Ist schön.

 

 

Was hast du während der Urlaubszeit zwischen Wintersaison und Training für die Sommersaison gemacht?

Ich war mit dem Kaiser Stefan unterwegs. Haben ein bisschen Skiurlaub gemacht – Skifahren. Und halt einfach mal ein bisschen abschalten daheim. Das ist für mich fast der beste Urlaub wenn ich daheim bin, weil ich ja sonst immer unterwegs bin.

 

 

Wie sieht dein Tagesablauf während eines Wettkampftages aus?

Ja, das kommt ganz drauf an. Wenn es ein Nachtspringen ist, dann können wir ausschlafen, dann ist der Tag ein wenig ruhiger. Dann am Nachmittag ein bisschen aktivieren, ein Fußballmatch und so was machen. Ja, damit man nachher zum Wettkampf fit wird. Wenn vormittags Springen ist, ja...aufstehen, aktivieren.

 

 

Was ist dein größter Wunsch für die nächsten drei Jahre?

Ja, in zwei Jahren hast die Olympischen Winterspiele. Das könnt durchaus schon ein Thema sein. Das wäre sicher ein Ziel. Ja, sonst...Ich halt mich da nicht so fest auf irgendwas, dass ich jetzt sag: „Das muss ich erreichen!“. Ich bin nicht der Mensch, der das alles so eng sieht, weil wenn ich muss, dann geht´s mit dem Skispringen. Und Skispringen ist alles. Ich leg viel Wert drauf. Mal sehen, was ich erreich! Ich gebe auch viel dafür, echt viel, aber man kann´s nicht erzwingen.

 

 

In diesem Sinne wünschen wir Baltas alles Gute und viel Erfolg für die nächsten Springen!!

 

 

 

     

 Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

   

   Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Steckbrief von Baltas

 

   Interviews Baltas

   Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Interview Januar 2004

   Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Interview Juli 2004

   Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Interview Dezember 2005

   Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Interview März 2005

   Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket Interview Oktober 2005

  

 

 Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 Photo Sharing and Video Hosting at Photobucket

 

 

 

 

 

 

 

 

home    baltas    fanclub    fanecke    resultate    multimedia    interaktiv

© 2003 - 2007 Balthasar Schneider Fanclub



Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!